Bank- und Kapitalmarktrecht

Zahlreiche juristische Auseinandersetzungen am Bank- und Kapitalmarktrecht zeigen die Notwendigkeit der qualifizierten Rechtsberatung in diesem Bereich.

Unsere Rechtsanwälte im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts stehen Ihnen außergerichtlich und gerichtlich zu folgenden Themen zur Verfügung:

  • Aktienrecht
  • außergerichtliche Vertretung Ihrer Rechte gegenüber Banken
  • BaFin
  • Beraterhaftung
  • Rückabwicklung von Beteiligungen bei fehlerhafter Anlageberatung (z.B. Medienfonds, Leasingfonds, Immobilienfonds, atypische Beteiligungen)
  • Kreditvertrags- und Kreditsicherungsrecht, insbesondere Vorfälligkeitsentschädigung
  • Widerruf von Darlehensverträgen
  • Kreditgebühren – auch bei Umschuldung und Nachfinanzierung
  • Kündigung von Sparverträgen
  • Prospekthaftung
  • Schadensersatzrecht

Dabei präferieren wir grundsätzlich die „verdeckte“ Beratung im Vorfeld der gerichtlichen Auseinandersetzung, so dass bei den oft ohnehin problematischen und sensiblen Beziehungen zur eigenen Hausbank nicht sofort die juristischen Berater in den Vordergrund gegenüber der Bank treten.

Aber auch im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung beispielhaft im Kreditvertrags- und Kreditsicherungsrecht, sowie bei Durchsetzung Ihrer Rechte und Ansprüche im Falle fehlerhafter Anlageberatung stehen Ihnen unsere Anwälte und Berater zur Verfügung.

GBK LEGAL unterstützt Sie auch dabei, Ihre Aktionärsrechte im Aktienrecht wahrzunehmen. Dazu gehört auch die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen, falls der Vorstand gegen Ad-Hoc-Pflichten des Unternehmens verstößt und Ihnen Verluste an der Börse beschert.

Kontaktieren Sie uns




Weitere Beiträge zum Thema Bank- / Kapitalmarktrecht