Wir erklären Recht

Erlöschen des ewigen Widerrufsrechts möglicherweise EU-rechtswidrig?
Darlehensnehmer die einen Vertrag zwischen 11. Juni 2010 und 20. März 2016 abgeschlossen haben sollten aus unserer Sicht nicht von vornherein auch nach nach dem 20. März 2016 scheuen, einen Widerruf prüfen zu lassen.„Nach überwiegender Ansicht von Rechtsexperten und Anwälten dürfte das Vorgehen der Bundesregierung eine Vorlage an den EuGH notwendig machen“, so Tobias Gussmann (GBK Fachanwälte Rechtsanwälte Nürnberg). Viele Rechtsanwälte dürften sich an die damalige Fristverkürzung im § 5a VVG a.F. erinnern.Bereits hierzu entschied der EuGH letztlich, dass die Vorschrift der Verkürzung der Widerspruchsfrist bei Versicherungsverträgen gegen europäische Richtlinien und Recht verstoße.„Es dürfte daher eine Klagewelle gegen die nunmehr verabschiedete gesetzliche Regelung zu erwarten sein“, so Rechtsanwalt Gussmann.Wir werden Sie an dieser Stelle über die aktuelle Entwicklung auf dem Stand halten.Für alle die den sicheren Weg beschreiten möchten ist es notwendig, dass für Darlehensverträge die zwischen 11. Juni 2010 und 20. März 2016 abgeschlossen wurden bis zum 21.06.2016 nachweislich der Immobiliardarlehensvertrag widerrufen wurde. Ganz sicher kann derjenige gehen, der bis zum 21.06.2016 daneben noch Klage eingereicht hat.
© GBK Rechtsanwälte 2015 kontaktieren Sie uns