Wir erklären Recht

Im Falle eines Immobilienverkaufs oder Darlehensumschuldung wegen der aktuellen Niedrigzinsphase verlangen Kreditinstitute und Banken in der Regel teilweise zu Unrecht und auch zu hohe Vorfälligkeitsentschädigungen, welche den Zinsausfall für die vorzeitige Vertragsbeendigung ausgleichen sollen.

In den meisten Fällen steht den Darlehensnehmern jedoch ein sog. Widerrufs-Joker zur Verfügung, da in einer Vielzahl von Fällen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendet wurden.

So kommen Sie mit uns zu Ihrem Recht:

1. Senden Sie uns eine Kopie Ihres Darlehensvertrages zur kostenlosen Erstprüfung und Ersteinschätzung zu, und benutzen Sie dazu das nachfolgende Formular.

2. Wir prüfen dann den Darlehensvertrag umgehend und kostenlos auf rechtliche Mängel und setzen uns nach Prüfung mit Ihnen in Verbindung.

3. Sollen wir zum Ergebnis gelangen, dass der Vertrag, insbesondere die Widerrufsklausel rechtlich zu beanstanden ist, werden wir Ihnen ein entsprechendes Angebot zur Mandatierung unterbreiten.


*





*


*




































© GBK Rechtsanwälte 2015 kontaktieren Sie uns